Praxis Jürgen Werner
Praxis Jürgen Werner

             Herzlich willkommen auf der Homepage                        der hausärztlich - internistischen Praxis Jürgen Werner       in Mechernich!

 

Unsere Praxis bleibt am

 Freitag, den 22.05.20

geschlossen.

Die Vertretung übernimmt in dringenden Fällen die Praxis der Kollegen

Dres. med. Reintke und Pauli,

Ärzte für Innere Medizin-hausärztliche Versorgung

Hintere Bergstraße 1 - 53894 Mechernich

Tel. 02443 48880

Videosprechstunde

Für alle, die nicht in die Praxis kommem möchten oder können, aber Gesprächsbedarf über Untersuchungsbefunde/Beschwerden haben (oder ihren Hausarzt mal ohne Mundschutz sehen wollen :-) ), bieten wir neben der erweiterten Telefonsprechstunde auch auf Anfrage und nach Terminvereinbarung eine Videosprechstunde an. Sie benötigen dafür einen Laptop mit Kamera und Mikrofon oder ein Smartphone und Internet. Die Kontaktaufnahme hierfür kann gerne über das Kontaktformular dieser Homepage erfolgen. Bitte geben Sie Ihre email-Adresse an und ggf. Ihre Mobil-Telefonnummer. Wir vereinbaren einen Termin und senden Ihnen vorher einen Kontakt-Link, mit dem Sie sich einloggen können. Sollte aus irgendwelchen technischen Gründen die Verbindung nicht zustande kommen oder abbrechen, können  wir Ihre Fragen immer noch telefonisch klären. Bitte beachten Sie, dass ein Termin mit 10 Minuten Dauer eingeplant ist, wir also nicht unbegrenzt Zeit haben. Für den Fall eines längeren Gesprächsbedarfs sollten Sie das bitte vorher angeben und wir werden versuchen, einen passenden Zeitpunkt für das Gespräch zu finden. Für gesetzlich Krankenversicherte ist dies eine Kassenleistung.

Corona-Corona-Corona

Wer hätte vor drei Monaten gedacht, dass uns ein Virus so sehr das Leben durch-einander bringt? Jetzt ist es so und alle Beteiligten werden sich für den Rest ihres Lebens an die "Corona-Zeit" erinnern, in der pötzlich so Vieles im täglichen Leben anders wurde. Lockdown, Home-office, Schulen/Kindergärten/Geschäfte/Restaurants zu, Abstandsgebot, Hamsterkäufe, plötzlich alle vermummt, Isolation, Quarantäne, Verschwörungstheorien, Abzocker, Unsicherheit, Ängste, drohende oder vorhandene existenzielle Not- wir werden uns lange daran erinnern wenn das alles hoffentlich bald und hoffentlich gesund überstanden ist.

Bei aller Unruhe, unter- oder überschwelligen Ängsten, bei aller Ungeduld sollten wir uns vergegenwärtigen, dass wir bislang die Krise relativ gut überstanden haben- im Vergleich zu vielen Plätzen auf der Erdkugel, an denen das Virus und seine Folgen viel stärker und brutaler spürbar waren und sind. Und bei allem Freiheitswillen und dem nachvollziehbaren Wunsch, unser altes Leben wieder zu bekommen müssen wir auch weiterhin aufpassen, auf uns und auf unsere Umwelt, damit wir nicht doch noch in eine verschärfte Krisensituation hineingeraten. Wir alle werden sicherlich noch einigen Monate in diesem Spannungsfeld aus Einschränkungen und Freigabe leben müssen und sollten nicht nachlassen, füreinander Sorge zu tragen. Corona löst man nicht, in dem man behauptet, es gäbe es einfach nicht. Ein Zitat dieser Tage, das mir besonders gut gefällt lautet: " In Krisenzeiten suchen kluge Menschen nach Lösungen, dumme Menschen nach Schuldigen." Und wer von uns will schon der/die Dumme sein.

In diesem Sinne: Halten Sie durch. Die Rückkehr des "normalen" Lebens könnte noch eine Zeitlang auf sich warten lassen. Genauso wie Sie versuchen auch wir in der Praxis, uns auf die Gegebenheiten einzustellen und das Beste daraus zu machen. Und wie Sie müssen auch wir in vielerlei Hinsicht Einschränkungen verkraften, suchen aber - versprochen!- auch immer weiter nach Lösungen.

Mund-Nasen-Schutz-Pflicht in NRW

ab Mo., den 27.04.20

- auch in Arztpraxen!

Bitte beachten Sie, dass die landesweite Vorschrift zum Tragen Mund- und Nase-bedeckender Schutzmasken und -tücher auch in Arztpraxen gilt. Es muss alles getan werden, um bei Lockerung der Kontaktbeschränkungen eine rasche Weiterausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Bringen Sie - wenn möglich - Ihre eigenen Schutzmasken mit in die Praxis, da wir nur ein sehr begrenztes Kontingent vorrätig haben und die Neubeschaffung derzeit zu wirtschaftlich vertretbaren Preisen sehr schwierig ist. Wenn unsere Maskenvorräte zur Neige gehen werden wir Mund-Nasen-Schutz-Masken zum marktüblichen überteuerten Preis einkaufen und zum Selbstkostenpreis an Sie weitergeben.

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind auch und gerade in Corona-Zeiten für Sie da.

Nur anders.

Da - so traurig das ist - derzeit das einzig Wirksame, das wir tun können darin besteht, Abstand zu anderen Menschen zu halten oder soweit möglich, die Ansammlung von Menschen zu unterbinden, eine Arztpraxis aber traditionell ein Ort ist, an dem viele Menschen zusammenkommen und zumindest in der Untersuchung und Behandlung der Sicherheitsabstand von 1,5-2 m nicht eingehalten werden kann, müssen wir organisatorische Maßnahmen ergreifen, um das Infektionsrisiko in unserer Praxis so gering wie möglich zu halten.

Das erreichen wir, indem

1.) Patienten mit gesicherter Corona-Infektion oder Verdacht darauf die Praxisräume nicht betreten sollten, sondern nach Rücksprache in häuslicher Quarantäne und im Kontakt mit uns die weitere Abklärung mittels Rachen-abstrich abwarten und währenddessen zuhause den Infekt auskurieren. Bei starken Beschwerden, die daheim nicht ausreichend gelindert werden können, kann auch eine stationäre Behandlung im Krankenhaus notwendig werden. Das betrifft zum Glück nur einen kleinen Teil der Infizierten.

2.) wir den Zugang zur Praxis umorganisieren. Einerseits sind wir bemüht, nicht zu viele Patienten/Angehörige gleichzeitig in den Praxisräumen zu haben, indem wir ausschließlich mit Terminen arbeiten. Daher ist es notwendig, vorher hier anzurufen und einen Termin auszumachen. Wartezeit in der Praxis sollte vermieden werden.

3.) wir andererseits unsere Sprechzeiten in einen Nicht-Infekt-Teil und einen Infektions-Teil (es gibt ja auch noch Infektionen ohne Corona und sollten Sie am Ende doch eine Corona-Infektion haben, so haben wir Sie, Ihre Mitpatienten und uns zumindestens bestmöglich vor gegenseitiger Ansteckung geschützt) aufteilen. Der Nicht-Infekt-Teil der Sprechstunde beginnt um 7:45 Uhr und endet um 9:45 Uhr, montags nachmittags von 16:30 Uhr bis 17:20 Uhr, donnerstags nachmittags von 17:30 - 18:20 Uhr. Die Infektionssprechstunde beginnt vormittags um 10:10 Uhr und endet um 11:20 Uhr, montags nachmittags 17:30 Uhr- 18:20 Uhr, donnerstags nachmittags 18:30 Uhr bis 19:20 Uhr.

Mittwochs bleibt es bis auf weiteres wie bisher bei den Vorsorgeuntersuchungen ohne Akutsprechstunde- diese übernimmt im Wechsel reihum eine der hausärzt-lichen Praxen im Ort.

4.) es größere Zeitkontingente für Telefonsprechstunden und auch Video-sprechstunden gibt für alle Probleme/Untersuchungsbefunde, die nicht zwingend in der Praxis besprochen werden müssen.

5.) Wiederholungsrezepte, Verordnungen, Überweisungen nur zu bestimmten zeiten vormittags von 9-10 Uhr und nachmittags am Montag zwischen 16 und 17 Uhr, donnerstags zwischen 17 und 18 Uhr hier abgeholt werden sollten, aber auf Wunsch auch in Ihre Apotheke gegeben werden oder (das ist von der kassenärztlichen Bundesvereinigung zunächst bis zum 30.6.20 befristet) per Post an Sie gesandt werden können, vorausgesetzt, wir haben zumindest im Vorquartal Ihre Krankenversicherungskarte hier eingelesen.

Wir werden sicherlich noch eine ganze Zeit mit den Risiken und Folgen der Corona-Pandemie leben müssen. Vieles ändert sich.

Wir möchten, dass Sie wissen:

Wir sind auch weiterhin für Sie da und werden uns um Ihre Gesundheit kümmern und all die Krankheiten, die es trotz Corona ja auch weiterhin gibt.

 

 

 

Vorsorge, Fitness und Gesundheitsförderung

In diese Bereiche  legen wir auch 2020 unsere Aktivitäts- Schwerpunkte. Werden und bleiben Sie fit! Wir unterstützen Sie dabei mit einer Vielzahl von Maßnahmen und Informationen.

 

 

Rezepte/Überweisungen nur noch nach Vorlage

einer gültigen Krankenversicherungskarte

Liebe Patientinnen und Patienten,

jedes Quartal dasselbe- wir müssen einigen unserer Patienten hinterher telefonieren, um sie zu bitten, ihre Krankenversicherungskarte hier in der Praxis einlesen zu lassen, die sie bei der letzten Behandlung/Medikamentenverordnung/Abholung einer Überweisung nicht dabei hatten.

Nicht selten gibt es dann am anderen Ende der Leitung Unverständnis und böse Worte wenn wir kurz vor Quartalsende  die Vorlage der Versicherungskarte einfordern. Und genauso nicht selten wird uns die Vorlage der Karte aus Zeitgründen oder auch ohne weitere Angabe von Gründen verweigert. Das ist sehr ärgerlich, da eine Abrechnung der erbrachten Leistungen mit der Krankenversicherung nur möglich ist wenn wir hier die Versicherungskarte eingelesen haben. Ohne Versicherungskarte erhalten wir kein Geld für unsere bereits geleistete Arbeit.

Wie so oft sorgen leider einige Unbelehrbare für eine Verschärfung des Reglements und die Aufgabe jeglicher Kulanz. Kurz und gut: ohne Vorlage einer gültigen Versicherungskarte können wir keine Rezepte/Überweisungen mehr ausstellen. Notfallbehandlungen führen wir selbstverständlich auch weiterhin ohne Beharren auf die Vorlage der Visicherungskarte durch. Das ist aber auch die einzige Ausnahme.

So bedauerlich das für all die vielen zuverlässigen Patienten ist, die verabredungsgemäß ihre Versichertenkarte zeitnah eingereicht haben- ab sofort nur noch mit Karte. Einmal im Quartal vorlegen reicht aus.

Hypnose - Hypnotherapie

 

Wie oft haben Sie schon versucht, lästige und schädliche Angewohnheiten aufzugeben und sind dann doch gescheitert?

Lassen Sie uns mit Ihrem Unterbewußtsein reden und den "inneren Schweinehund" zu Ihrem Freund machen und schon wird es viel leichter für Sie, Ihre Ziele zu erreichen. Kein Zauber, kein Hokuspokus. Hypnose ist der Schlüssel zum Erfolg.

Ich führe seit 2016 Hypnotherapie zur Entspannung, Raucherentwöhnung, Gewichtsabnahme, Abbau von Ängsten etc. durch.

Der Weg zum Ziel ist bei den meisten Menschen nicht über den Verstand zu erreichen. Wir kennen alle die Argumente gegen das Rauchen und gegen Übergewicht. Aber bei Vielen nützt dieses Wissen nichts. Sie machen trotzdem weiter mit dem, was sie schädigt. Weil es Spaß macht, weil es immer schon so war, weil es nicht anders geht...

Ihr Unterbewußtsein meint es echt gut mit Ihnen.

Und daher setzt die Hypnose genau dort an.

Bei Interesse können Sie sich gerne in der Praxis melden oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Jürgen Werner

Arzt für Innere Medizin - Hausarzt

Geriatrie - Naturheilverfahren

Ernährungsmedizin - Reisemedizin

Gesundheitsförderung und Prävention

Kneipparzt

Urlaub-Urlaub-Urlaub-Urlaub-

Bitte planen Sie für Bestellungen von Dauermedikamenten, Überweisungen, Rezepten, Durchführung von Untersuchungen und Behandlungen ein, dass unsere Praxis am in der Zeit vom 4.-einschl. 8.5.20 wegen Urlaubs geschlossen bleibt.

Vorsorge und Krankheitsvorbeugung sind uns wichtig.

An wen wende ich mich im dringenden Notfall oder wenn die Praxis nicht erreichbar ist? Im Notfall

Integrative Medizin                            für die ganze Familie

Wir bemühen uns um ganzheitliche Medizin unter Nutzung schulmedizinischer und erfahrungsmedizinischer Erkenntnisse, um Ihnen die wirksamste und gleichzeitig schonendste Behandlung zukommen zu lassen.

Dafür bilden wir uns regelmäßig fort.

Mehr zu unserem Leistungsangebot finden sie wenn Sie den untenstehenden Button anklicken.